Abläufe

Eine OP ist aufregend. Eine Klinik kann undurchschaubar wirken. Wir möchten dieses Gefühl gar nicht erst aufkommen lassen. In dieser Rubrik wird der Ablauf von einer OP-Indikation bis zum Abschluss der Nachkontrolle erklärt.

TAG04

Etiam Ligula Fusce Ullamcorper

Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec sed odio dui. 

Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Curabitur blandit tempus porttitor. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Maecenas faucibus mollis interdum.

CABIN-CHECK

Zimmeraufenthalt (ca. 30 min vor OP)

Der erste Chirurg und Anästhesist begrüßen Sie in Ihrem Zimmer. Dabei erfolgt eine erneute Überprüfung des OP-Tickets. Eventuell noch offene Fragen werden beantwortet. Bis zur Operation ist für Ablenkung gesorgt, z.B. mit dem integrierten Entertainment-System mit Zugriff auf Internet, diverse TV, Video- und Musikkanäle. Für Kinder stehen außerdem Spiele bereit. Kinder erhalten zu diesem Zeitpunkt eine Prämedikation, die eine leicht beruhigende Wirkung hat.

test

test

test

test 2

test 2

test 2

CHECK-IN

(ca. 60 min vor OP)

An der Rezeption überprüft der Mitarbeiter Ihr Operationsticket und alle für die OP notwendigen Unterlagen. Von besonderer Bedeutung sind die Vollständigkeit der Laborwerte und die Einhaltung der Nüchternheitsgrenzen. Danach begleitet Sie eine Concierge auf Ihr Zimmer, erklärt die besonderen Funktionen, z.B. das Entertainment-System. In Ruhe wechseln Sie in bequeme OP-Kleidung, die für Sie bereitliegt.

test

test

test

Buchung

OP-Indikation

Ein Facharzt für HNO-Heilkunde stellt die sog. OP-Indikation. Dieser Arzt sollte unabhängig vom Operateur sein, so dass die Entscheidung auf mindestens zwei Einschätzungen beruht. Im Rahmen des ACQUA Zweitmeinungsprogramms sind wir Ihnen gerne bei der Organisation einer weiteren Expertenmeinung behilflich. Die Indikationsstellung umfasst auch die Information über das Ziel und den beabsichtigten Erfolg der OP, den Ablauf des Eingriffs, die Schilderung der Erfolgswahrscheinlichkeit und der Risiken. Wenn Sie als Patient eine Abwägung zwischen Aufwand, Nutzen und Risiko mit Hilfe Ihres Arztes treffen können, sollten Sie der Indikation beruhigt folgen können.
Ein an der ACQUA Klinik zertifizierter Facharzt überprüft die Indikation. Nach dieser Bestätigung wird Ihr OP-Ticket ausgestellt. Sie erhalten alle Unterlagen zum Eingriff, u.a. die Einverständniserklärung.

ANE-CHECK

Untersuchung durch den Anästhesisten (optional)

In einigen Fällen ist vor der Operation eine Untersuchung durch den Narkosearzt (Anästhesist) erforderlich. Die Terminreservierung kann durch unsere Mitarbeiter oder online erfolgen.

CHECK-IN

Rezeption (ca. 60 min vor OP)

An der Rezeption überprüft der Mitarbeiter Ihr Operationsticket und alle für die OP notwendigen Unterlagen. Von besonderer Bedeutung sind die Vollständigkeit der Laborwerte und die Einhaltung der Nüchternheitsgrenzen. Danach begleitet Sie eine Concierge auf Ihr Zimmer, erklärt die besonderen Funktionen, z.B. das Entertainment-System. In Ruhe wechseln Sie in bequeme OP-Kleidung, die für Sie bereitliegt.

CABIN-CHECK

Begrüßung auf dem Zimmer (ca. 30 min vor OP)

Der erste Chirurg und Anästhesist begrüßen Sie in Ihrem Zimmer. Dabei erfolgt eine erneute Überprüfung des OP-Tickets. Eventuell noch offene Fragen werden beantwortet. Bis zur Operation ist für Ablenkung gesorgt, z.B. mit dem integrierten Entertainment-System mit Zugriff auf Internet, diverse TV, Video- und Musikkanäle. Für Kinder stehen außerdem Spiele bereit. Kinder erhalten zu diesem Zeitpunkt eine Prämedikation, die eine leicht beruhigende Wirkung hat.

OP

Operation

Sie werden von unseren OP-Mitarbeitern in den OP-Saal begleitet. ACQUA Klinik setzt eines der weltweit modernsten OP-Systeme, KARL STORZ OR1 und ORx-340 ein. Die meisten Patienten laufen (hoffentlich) ganz entspannt in den OP-Saal. Dort erwartet Sie Ihr OP-Team. Es besteht mindestens aus dem Ersten Anästhestisten (ANE), dem Technischen Offizier der Anästhesie (TOA), dem Ersten Chirurgen (SRG) und dem Technischen Offizier Chirurgie (TOS). In den meisten Fällen sind noch 1-2 weitere Mitarbeiter in die Vorbereitung der OP einbezogen. Die Allgemeinanästhesie (AA) lässt Sie ganz sanft einschlafen. Die eigentliche Operation verschlafen Sie einfach.

Aufwachen

Post Anaesthesia Care Unit (PACU)

Die heutigen Narkosemittel lassen den Patienten wieder ganz sanft aufwachen. Die ersten 20 Minuten nach einer Narkose erfordern trotzdem eine Überwachung. Den ersten Eindruck nach der Operation werden Sie vom sog. Aufwachraum haben. Hier sorgt eine spezielle Licht- und Geräuschatmosphäre für ein komfortables Erwachen. Wenn die Anästhesie den Patienten freigibt, erfolgt der Transfer in das Zimmer.

CABIN

Aufenthalt im Zimmer

Etwa eine Stunde nach Operation können Sie wieder Flüssigkeit und leichte Speisen zu sich nehmen. Unsere Mitarbeiter sind zu Ihrer ständigen Verfügung, z.B. um Ihnen Schmerzmedikamente zu verabreichen. Je nach Operationsdauer und –typ erfolgt in einem Abstand zwischen 1 bis 6 h nach Operation die Freigabe zum Check-Out durch den Anästhesisten und den Chirurgen.

CHECK-OUT

Entlassung und Nachbehandlung

Zum Check-Out werden Ihnen unsere Mitarbeiter alle OP-Protokolle übergeben, Ihnen bei der Reservierungen für die Termine zur Nachbehandlung behilflich sein und die Kontaktinformationen für die kommenden Tage mitteilen. Besonders wichtig ist die 24h-Notrufnummer für den unerwarteten Notfall.

Wir wünschen Ihnen
alles Gute.