Operationen Nase

Nasen Operation ACQUA Klinik

Die Operationen an der Nase und den Nebenhöhlen der Nase sind heute von Navigationssystemen und high-tech geprägt. ACQUA Klinik absolviert pro Jahr mehr als 2.000 Operationen in diesem Gebiet.

COB - Abtragung Concha Bullosa

Verkleinern einer doppelt angelegten mittleren Nasenmuschel (Schwellkörper der Nase)

Eine langandauernde Erkrankung der Nasennebenhöhlen führt zu einer Verstopfung mit Polypen und einem Infektionsherd.
Da die Nase immer mit Keimen besiedelt ist, können so wiederkehrende Infekte der Nase und der oberen Luftwege entstehen.
Typisch dafür sind Kopfschmerzen, Schnupfen, verstärkter Sekretabfluss, Husten, Heiserkeit, Riechstörungen.

Formular - Verkleinern einer doppelt angelegten mittleren Nasenmuschel

ENS - Empty Nose Syndrome

Vom Empty Nose Syndrome (ENS) („Syndrom der leeren Nase“) betroffene Patienten leiden an einer Funktionsstörung  der Nase und Nasenschleimhaut, die mit einer gestörten Atmung, einem gestörten Atemgefühl und einer gestörten Sekretbildung der Nase einhergeht.

Die Einatemluft wird nicht mehr ausreichend befeuchtet, so dass sich auch der Nasenschleim verdickt und es zu Krustenbildung kommt. Der eingedickte Nasenschleim erfüllt dann seine Reinigungsfunktion des Nasenraumes nicht mehr ausreichend und kann so die Ursache für Infektionen sein.

Oft liegt ein mehrjähriger Leidensweg hinter den Patienten, bevor eine passende Diagnose gestellt wird. Die Therapie ist schwierig und umfasst heute chirurgische und medikamentöse / molekularbiologische Ansätze.

KOPFZENTRUM ist mit der Sektion Nase/Atmen/Riechen Partner der ENSIA (Empty Nose Syndrome International Association) und Anlaufstelle für Patienten aus aller Welt.

 

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Frau Heike Hachmeister steht
Ihnen gern unter heike.hachmeister@kopfzentrum-gruppe.de zur Verfügung.


Checkliste Empty Nose Syndrome Deutsch

Checkliste Empty Nose Syndrome Englisch

FESS - Functional Endoscopic Sinus Surgery

Nasennebenhöhlenoperation

Eine langandauernde Erkrankung der Nasennebenhöhlen führt zu einer Verstopfung mit Polypen und einem Infektionsherd.
Da die Nase immer mit Keimen besiedelt ist, können so wiederkehrende Infekte der Nase und der oberen Luftwege entstehen.
Typisch dafür sind Kopfschmerzen, Schnupfen, verstärkter Sekretabfluss, Husten, Heiserkeit, Riechstörungen.

Zum Aufklärungsvideo Nasennebenhöhlen-OP (FESS)


Formular - Nasennebenhöhlenoperation

MUK - Muschelkaustik

Verkleinerung der unteren Nasenmuschel

Eine vergrößerte Rachenmandel führt zu einer Einengung des Nasenrachens. Diese Region ist für die Nasenatmung, die Belüftung des Mittelohres und für die allgemeine Abwehr von Bedeutung. Bei den erkrankten Kindern kann dies zu einer Behinderung der Atmung durch die Nase und Anfälligkeit für Infektionserkrankungen (insbesondere Mittelohrentzündungen und Bronchitis) führen.
Durch die gestörte Belüftung des Mittelohres kann sich Flüssigkeit ansammeln und dadurch das Hören beeinträchtigt werden.
Bei vielen betroffenen Kindern kommt es zu allgemeinen Wachstumsverzögerungen. Eine vergrößerte untere Nasenmuschel kann zusätzlich die Nasenatmung behindern.

Formular - Verkleinerung der unteren Nasenmuschel

RPL - Rhinoplastik

Korrektur der Form der äußeren Nase, Schönheitsoperation

Bei Ihnen ist eine Korrektur der Form der äußeren Nase geplant. Bevor die Operation stattfindet, erfolgt eine Planung des gewünschten Ergebnisses (idealerweise mit Hilfe eines 4-D Aesthetic Lab. AELAB). Diese Planung soll möglichst genau die beabsichtigte Form und die dazu notwendigen Operationsschritte beschreiben. Diese Planung ist im Abschnitt B dieser Dokumentation enthalten.

Formular - Korrektur der Form der äußeren Nase

SP- Septumplastik

Nasenscheidewandkorrektur

Eine langandauernde Erkrankung der Nasennebenhöhlen führt zu einer Verstopfung mit Polypen und einem Infektionsherd. Da die Nase immer mit Keimen besiedelt ist, können so wiederkehrende Infekte der Nase und der oberen Luftwege entstehen. Typisch dafür sind Kopfschmerzen, Schnupfen, verstärkter Sekretabfluss, Husten, Heiserkeit, Riechstörungen.

Formular - Nasenscheidewandkorrektur