News

Tubendilatation mit dem endoskopisch kontrollierten Mikroinstrument

Tubendilatation mit dem endoskopisch kontrollierten Mikroinstrument

01.06.2017

Das von ACQUA Klinik entwickelte Verfahren erlaubt die kontrollierte Aufdehnung der Ohrtrompete ohne Verletzungen der Umgebung. Dadurch können dauerhafter Ohrdruck, Tinnitus und Schwerhörigkeit behandelt werden. Bis Mai 2017 wurden > 300 Patienten erfolgreich behandelt.


Tube dilation is developed with endoscopic control by ACQUA Clinic and was succesfully applied in > 300 pts. This screenshot is illustrating the instrument approaching the nasal ostium of the Eustachian tube.

zurück zur Übersicht