News

15 Jahre Internationales OP-Training HNO

06.02.2019

Internationaler Workshop in Leipzig weist in die Zukunft der Ohrchirurgie

Mit Teilnehmern aus Frankreich, Indien, Irak, Slowenien, Schweiz, Vereinigte Arabische Emirate, Litauen, Kuwait, Rumänien, Saudi-Arabien, Großbritannien, Ägypten, Äthiopien, Syrien und Deutschland feierte die ACQUA Surgical Academy 15-jähriges Jubiläum.

Vom 4. bis 6. Februar wurden Operationen an der Nase und durch die Nase besprochen, Schritt für Schritt im Simulator trainiert und Operationen erfahrener Chirurgen live begleitet.

Inzwischen bildet die Trainingsabteilung der ACQUA Klinik weitaus mehr Chirurgen aus anderen Häusern, als aus der eigenen Klinik aus. „Der Grund dafür ist das ziemlich einmalige Rating, das unsere Teilnehmer hier absolvieren können. Wir konzentrieren uns deshalb voll und ganz darauf, den Chirurgen unsere Handbücher Schritt für Schritt näher zu bringen und dabei auch irreguläre Verläufe und Komplikationen beherrschen zu lernen. Unsere Zertifikate sind weltweit begehrt und der Grund für den Zuspruch unserer Akademie“ erläutert Pia Schmitz, Leiterin der ACQUA Surgical Academy.

Dass dabei Simulator-Systeme aus Leipzig eingesetzt werden, die heute viel mehr Möglichkeiten zum Training bieten, macht das Bild von Leipzig als ein Zentrum der chirurgischen Ausbildung komplett.

Foto links: Simulatorsystem der Firma Phacon aus Leipzig
Foto rechts: Professor Reda Kamel, Universität Kairo (Ägypten)

zurück zur Übersicht