Hollywood-Filler

Hollywood-Filler ist anders als das bisherige „Fillern“ auf Hyaluronsäure-Basis

1. Es wird körpereigenes Gewebe (Blutplasma-Gel oder Fettzellen) genutzt. Es kann vollständig auf synthetisch hergestellte Hyaluronsäure verzichtet werden.

2. Das mikrotechnisch aufbereitete körpereigene Gewebe entspricht weitgehend dem verloren gegangenem Unterhautgewebe des Gesichtes. Allergische Reaktionen sind ausgeschlossen.

3. Die zusätzlichen BSCN®-Wirkstoffe bewirken eine Anpassung des Gewebes an die Umgebung und einen Schutz vor vorzeitigem Abbau. Dadurch wird der typische Filler-Effekt vermieden, nach dem alle 6 Monate nachgespritzt werden muss.

4. Die BSCN®-Wirkstoffe lösen eine Aktivierung der Stammzellen in der Umgebung aus. Altersmüdes Umgebungs­gewebe kann wieder regenerieren.

5. Es kann unkompliziert mehr Filler-Volumen bereit gestellt werden. Hollywood-Filler kann in Summe kostengünstiger als althergebrachte Filler sein.

Wofür ist Hollywood-Filler geeignet?

1. Für alle Falten, die auch bei entspanntem Gesicht sichtbar sind, z. B. Nasolabialfalte
2. Für alle Regionen, denen im Laufe der Jahre Spannung und Volumen verloren gegangen sind, z. B. Malearfettkörper

So läuft die Behandlung ab

1. Blutabnahme (30 ml), Aufbereitung durch PRA®-Team im OP-Labor
2. Optionale Entnahme von ca. 20 ml Bauchfett durch einen winzigen Schnitt in der Nähe des Bauchnabels, lokale Betäubung, ca. 30 Minuten im OP-Saal, Pflaster und selbstauflösender Wundverschluss für 7 Tage
3. Aufbereitung des Gewebes und Individualisierung auf das Immunsystem des Patienten durch PRA®-Team
4. Ca. 2 Stunden nach Gewebe-Entnahme Behandlung des Gesichts mit Personalized Activating Filler durch den Arzt

Die 5 häufigsten Fragen zu Hollywood-Filler

1. Wie lange dauert die Behandlung? Ca. 3 Stunden.
2. Wie lange ist mein Gesicht geschwollen? Über etwa 48 Stunden ist mit einer Schwellung zu rechnen.
3. Wann kann ich eine Veränderung sehen? Sofort. Das eigentliche Ergebnis stellt sich etwa nach 48 Stunden mit Abklingen der Gewebeschwellung ein. Nach etwa 3 Monaten kommt die aktivierende Wirkung der Regenerationsfaktoren hinzu.
4. Wie lange ist die Behandlung wirksam? Lange Zeit. Bislang kann man davon ausgehen, dass über mindestens 2 Jahre keine nachweisbare Reduktion des Füllmaterials eintritt.
5. Kann Hollywood-Filler auch nach einer Vorbehandlung mit konventionellen Fillern eingesetzt werden? Ja. In ­manchen Fällen werden konventionelle Filler als Ergänzung und Überbrückung der Hollywood-Filler-Behandlung eingesetzt.

Kosten

eine Region Gesicht

(A) Stirn und Augen; (B) Mittelgesicht;
(C) Mund und Kinn; (D) Hals
EUR  790,00
jede weitere RegionEUR  90,00
Kombination mit weiteren Hollywood-Produkten20 %

 

 

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Wir stehen Ihnen gern unter Tel. 0341. 33 73 31 40 oder aesthetik@acqua-klinik.de zur Verfügung.


zurück zur Übersicht